A wise girl kisses but doesn’t love.
She’s a stupid.

Denkt dass alles wieder gut wird.
Hofft dass sich alles wieder einrenkt.
Irgendwie.
Alles vergeben und vergessen.

Sitzt da und vermisst ihn.
Sitzt da und verschwendet jeden einzelnen unnötigen Gedanken an ihn.
An ihn, der sie nicht will.
Niemals wollen wird.

Mit einem naiven dummen Lächeln denkt sie an die alte Zeit zurück.
Wünscht sich sie um zu drehen.
So stupid.
Er wollte sie nie.
Er wollte nie ihr Herz und trotzdem gab sie es ihm.
Und sitzt hier und vermisst ihn.
Und wundert sich dass er nichts damit anfangen konnte.
Es brach, es wegwarf, es trat.

Sie ist ihm egal.
Er sitzt nicht da und vermisst sie.
Er denkt nicht an die alte Zeit zurück.
Er wünscht sich nicht sie umzudrehen.

Weiß er überhaupt noch wer sie ist?
Wer sie war?
So nah an seinem Herzen aber nie mittendrin.

Trotzdem schaut sie in die Sterne und wünscht sich dass alles wird wie früher.
Und doch…
Tief im inneren ist sie müde.
Müde vom ständigen hoffen.
Warten.
Kämpfen.
So erschöpft.

Aber sie wird hoffen und warten, weiter schauen. Die Sterne den Mond.
Weiter an ihn denken, ihn weiter vermissen…
Bis das Gesicht vor ihren Augen verblasst.
Die Stimme in ihrem Ohr verstummt.
Der Duft von ihm aus ihrer Nase verfliegt.
Seine Berührungen auf ihrer Haut verschwinden.
Bis sie seinen Namen vergisst.
Bis ihr Herz endgültig aufhört zu lieben.

A wise girl kisses but never loves…
14.7.08 22:08


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de